Bericht von Heinz Kierdorf (31. März 2012)

Das Herrenhaus des Thurner Hofes ist eines der bedeutendsten Beispiele mittelalterlicher Fachwerkbaukunst im Rheinland.

In der zweiten Märzhälfte 2o12 wurden die Arbeiten am Gebäude, die wegen der bis dahin vorherrschenden niedrigen Temperaturen unterbrochen werden mußten, wieder aufgenommen.

 

An den Außenwandflächen wurden in verschiedenen Bereichen die Ausfachungen aus Mauerwerk erneuert, teilweise mit gleichzeitigem Austausch von beschädigten Fachwerkbalken.

 

Im Innern des Hauses konnte nun im Bereich der Außenwände mit der Isolierung aus einem Kork-Lehm-Gemisch begonnen werden. Innenwände aus ausgemauertem Fachwerk werden nun mit einem Lehmputz versehen, nachdem Schäden am Holzwerk durch eine Zimmerei beseitigt waren. Neue Fachwerkwände im Innern werden nicht ausgemauert sondern mit Lehmplatten ausgefüllt.

 

Die Vergabe der Fenstererneuerung erfolgt in Kürze.

 

Wir gehen davon aus, daß die Durchführung der Arbeiten in enger Abstimmung mit dem Amt für Denkmalpflege erfolgt.





Aktuell ! Aktuell !

Der Vorstand berichtet!

Bericht über die Besichtigung des Alten Dellbrücker Friedhofs

Bericht über den Besuch der Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH (AVG)

Das war der 

Familienspaziergang 2017

Was tut sich in Dellbrück?(aktualisiert am 09.05.2017)

Situationsbericht zum

THURNER HOF

Die letzten Nachrichten!

Aktualisiert im 15.07.2017

Ein ANGEBOT

an alle Dellbruecker

BÜRGERSTAMMTISCH

des Buergervereins

Köln-Dellbrueck e.V.

Termine